Füssener Kalvarienberg

    weiter zu STATION 1

der Kalvarienberg zu Füssen im Allgäu
der Füssener Kalvarienberg vereinigt in besonderer Weise religiöse Übung mit Erfahrung der Natur. Die Bildwerke stellen uns den Leidens- und Kreuzweg Jesu vor Augen, wir können in einer herrlichen Landschaft den Berg ersteigen und in Gebet und Betrachtung unser Herz zu Gott erheben. Auf dem Gipfel sehen wir nicht nur in das Füssener Land, sondern auch über den Schwansee zu den herrlichen Königschlösser. Stadt Füssen
Startpunkt St. Mang-Kloster in Füssen
Zehntausende von Besuchern haben den Kalvarienberg erstiegen, vorbei an kleinen Kapellen, die jeweils
eine der Kreuzwegstationen repräsentieren
Kapellen
Bilder vom Leidensweg Jesu König Ludwig II hat am Karfreitag 1880 an allen 14 Stationen gebetet.
In jeder Station ist der Leidensweg Jesu in imposanten Bildern dargestellt


Quellen:
Fotografien: Albert Häringer
Texte:
1. Gedenktafeln auf dem Kalvarienberg;
2. begleitende Texte zu den Stationen:
Texte aus dem Büchlein "Kreuzweg in der Bürger-Saal-Kirche in München"
Verfasser: Anton Koerbling S.J.
Web-Lösung: haeSoft